dasplus.at

„Kaum eine Gegend wird in der nächsten Zeit eine derartige Aufwertung erfahren wie das Weinviertel“, meint nicht nur Michael Pisecky, Geschäftsführer von S-Real. Der Wirtschaftspark A5 liegt direkt auf der Achse Wien-Brünn-Prag und ist schon jetzt verkehrstechnisch sehr gut an Wien angebunden. Die geplante Verkehrsfreigabe 2017 des Abschnitts Schrick-Poysbrunn der Nordautobahn und die geplante Verkehrsfreigabe des Abschnitts Poysbrunn-Staatsgrenze bei Drasenhofen 2018 rücken ihn in naher Zukunft noch stärker ins zentrale Wirtschaftsgeschehen.

Eigene Autobahnauffahrt

Gute Anbindungen ans Straßennetz haben auch andere Technologie- und Wirtschaftsparks. Das Besondere am Wirtschaftspark A5: Er ist sogar über eine eigene Auf- und Abfahrt direkt an die neue Autobahn angeschlossen. Der eigens gebaute sechste Strahl des Verteilerkreises bedeutet eine enorme Zeit- und Energieersparnis.

Bis zur Grundstücksgrenze

Bereits in der ersten Ausbaustufe wurden die Anschlüsse der jeweiligen Parzellen für Frischwasser, Kanal und Strom voll hergestellt. Es entstehen keine zusätzlichen Ausgaben durch Grabungsarbeiten bis zum nächsten Versorgungsknoten (ausgenommen Kleinstparzellen). 

Bio-Fernwärmeversorgung

Im Sinne der ökonomischen und ökologischen Nachhaltigkeit wird die Wärmeenergieversorgung zentral mit bioenergetischen Rohstoffen beschickt, über ein bereits bestehendes Netz an den Bedarf des jeweiligen Unternehmens angepasst und ist in Zukunft dauerhaft verlässlich verfügbar.

Voll aufgeschlossen

Im Kaufpreis sind bereits sämtliche Aufschließungsabgaben enthalten.

20 bis 25 Minuten bis Stadtgrenze Wien

Die Nordautobahn, die erst vor wenigen Jahren eröffnet wurde und daher in einem Top-Zustand ist, mischt die Karten in Bezug auf die Attraktivität der Industriestandorte neu. Von Wien aus ist das Verkehrsaufkommen Richtung Norden außerdem sehr viel geringer als Richtung Süden und Osten. Der Wirtschaftspark A5 wird in Zeiten der Verdichtung des Standortes Wien zur äußerst kostengünstigen Alternative. Infrastrukturprojekte wie der Ausbau der Nordautobahn Prag-Wien und die Fertigstellung der S1 verbessern die Aussichten noch einmal enorm.

Schnelles Wachstum

"Der Raum um Mistelbach ist Teil der Region mit der am schnellsten wachsenden Bevölkerung in Europa und hat als Peripherie Wiens hervorragende Aussichten", Gerhard Supper, Gründerservice RIZ Regional-Innovations-Zentrum NÖ-Ost.

LED-Straßenbeleuchtung

In einem gut funktionierenden Wirtschaftspark finden sowohl tagsüber als auch nachts Arbeitsprozesse statt, daher ist eine leistungsfähige Ausleuchtung, wie sie der Wirtschaftspark A5 zur Verfügung stellt, unabdingbar und notwendig, auch für die Einhaltung der Sicherheitsstandards.

Breitband-Internet

Schnelles Internetsurfen ist heute in vielen ländlichen Regionen möglich. Ein Wirtschaftspark braucht jedoch mehr. Für webgesteuerte Produktionsprozesse oder die Entwicklung neuer Technologien ist ein außergewöhnlich leistungsfähiges und stabiles Netz notwendig. Der Wirtschaftspark A5 hat auch dieses Infrastrukturplus.